Navigation

Inhalt

Ludmierzyce

Ein kleines Dorf in dem südwestlichen Teil der Gmina Kietrz, durch das der Fluss Ostra fl ießt. Der Legende nach entstand das Dorf im 12. Jh. 1540-1665 erlag das Dorf Ludmierzyce den evangelischen Einfl üssen (die lutherische Kirche überwog hier für lange Zeit; länger als in den umliegenden Dörfern). Um das Jahr 1910 gab es hier ein Gefängnis. Durch die Strasse, die nach Pilszcz führt, zog Johann III. Sobieski im Jahre 1683 mit seinen Truppen nach Wien.

Einen Besuch wert ist:
- Christus – Steinstatue. Die Statue von Paul Ondrusch aus Głubczyce ist an der Fassade der Kirche situiert.